AMeN

Auf dieser Seite finden Sie Informationen rund um die Kooperation der Gemeinden Auringen, Medenbach und Naurod. 

Gemeinsame Termine:

28.06.2020 – 15.00 Uhr – Oekumenischer Weihergottesdienst am Medenbacher Bolzplatz

Aus aktuellem Anlass kann der Gottesdienst nicht am Auringer Weiher stattfinden, da dort der Platz zu begrenzt ist. Bei schlechtem Wetter entfällt der Gottesdienst

Ein Jahr in der Pfarramtlichen Verbindung

Zum 1.1.2020 jährte sich der Schritt in die Zusammenarbeit im Rahmen einer pfarramtlichen Verbindung über zwei Pfarrstellen in den Gemeinden Auringen, Medenbach und Naurod. Viele Erwartungen waren an diesen Zusammenschluss geknüpft, in den Augen mancher war es ein Experiment, das den Gesetzen von Pleiten, Pech und Pannen bald unterliegen würde. Was ist nun im Laufe des ersten Jahres wirklich passiert? Voller Zuversicht und stetig gehen wir in den drei Kirchenvorständen voran, ich habe ja darüber in den vergangenen Gemeindebriefen berichtet. Die Entlastung unserer Pfarrerinnen durch die gemeinsame Pfarrdienstordnung, die auch den Gottesdienstplan beinhaltet, ist spürbar geworden.

Die Gemeinden stehen den Gottesdiensten in jeweils anderen Gemeinden schon noch etwas reserviert gegenüber, aber zum Tischabendmahl an Gründonnerstag nur in Medenbach undjetzt zum gemeinsamen Neujahrsgottesdienst in Naurod hatte sich doch schon eine schöne Gruppe Auringer nach Medenbach und Naurod begeben. Für etliche waren die Pfarrscheune in Medenbach wie auch die Kirche in Naurod echte Neuentdeckungen. Jedenfalls, so war der jeweilige Tenor: „Es hat sich gelohnt zu kommen und das Neue kennen zu lernen. Wir werden es wiederholen“. Die gemeinsamen Familiengottesdienste an den Zweit-Feiertagen, die umschichtig nur in einer Kirchengemeinde gefeiert werden, haben da schon ein größeres Publikum. Wir vernetzen jetzt die Öffentlichkeitsarbeit unserer Gemeinden und überlegen Aktionen, die das Kennenlernen der Auringer, Medenbacher und Nauroder Evangelischen leichter machen. Ergebnisse der Vorgespräche und Vorbereitungen können Sie dann dem Sommergemeindebrief entnehmen. Ein Angebot wäre z.B. die gemeindeübergreifende Teilnahme an der Auringer Gemeindefahrt im Sommer. Schritt für Schritt gehen wir also auch als Gemeinden aufeinander zu und miteinander weiter. Dazu lade ich Sie alle herzlich ein. Allen Unkenrufen zum Trotz wird es zu unserem Guten und Nutzen sein.

P.S: Zu Beginn unserer Zusammenarbeit hatten wir mitgeteilt, dass für die Gottesdienste, die nicht in der eigenen Gemeinde stattfinden, Fahrdienste eingerichtet werden. Daran möchte ich Sie noch einmal erinnern und Sie ermutigen, diese Fahrdienste auch anzunehmen. Sie können sich im Laufe der Woche vor dem Gottesdienst, wenn Sie einen Fahrdienst benötigen, in den Gemeindebüros telefonisch melden oder Sie stehen einfach 15 Minuten vor Gottesdienstbeginn an Ihrer Kirche und werden von daaus transportiert.

Gabi Schmidt

siehe auch:

http://www.ev-kirche-medenbach.de/

https://www.ev-kirche-naurod.de/