Kinder-Bibeltag

Erster gemeinsamer Kinderbibeltag Auringen-Medenbach

Am Samstag den 15.10.2022 von 10 – 15 Uhr hatten die Kirchengemeinden Auringen/Medenbach zum gemeinsamen Kinderbibeltag eingeladen, der unter dem Thema „Vaterunser“ stand. Pfrn. Bea Ackermann und das Kindergottesdienst-Team aus beiden Gemeinden freuten sich, dass 20 Kinder im Alter von 4 – 10 Jahren gekommen waren, darunter auch vier Medenbacher Kinder.

In drei verschiedenen Gruppen beschäftigten sich die Kinder mit den Bitten des Vaterunsers. So erlebten Kinder in einem kleinen Spiel „Danke für das Brot“, wie viele Menschen an der Herstellung eines Brotes beteiligt sind und dass es letztendlich Gott ist, dem wir dafür danken sollen. Jeder durfte dann ein Brötchen selber backen, was allen riesigen Spaß machte. In zwei Gruppen ging es um die Geschichte vom verlorenen Sohn. Die Jüngeren spielten die Geschichte mit einem Spiellied nach, das alle mit Rasseleiern rhythmisch begleiten durften. In einer weiteren Gruppe beschäftigten sich die Kinder mit der Vaterunser-Bitte „Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern“.

Nach einer eindrucksvollen Meditation mit einem großen Stein, den die Kinder mit Orff-Instrumenten musikalisch begleiten durften, beschäftigten sich die Gruppe der Jüngeren mit der Geschichte „Die Brücke“, bei der es um Streit und Versöhnung ging. Die Kinder erkannten, wie wichtig es ist, sich für einen Fehler zu entschuldigen und bastelten ‚Verzeih-Kärtchen‘ um sie bei einer entsprechenden Gelegenheit einzusetzen. Die Älteren spielten das Gleichnis vom Schalksknecht nach, bei dem es darum geht, anderen zu verzeihen, weil Gott auch unsere Fehler immer wieder verzeiht.

Beim Mittagessen im Rathaussaal der Ortsverwaltung gab es zwei leckere Suppen und einen kleinen süßen Nachtisch. Nach dem Essen bastelten die Kinder ein Vaterunser-Leporello mit Bildern zu den einzelnen Bitten zum Ausmalen, das in eine Streichholzschachtel geklebt wurde. Das Kindergottesdienst-Team: Nicole Brack, Katharina Ruf, Katja Ritte und Anton Lorenz aus Medenbach hatte alle Hände voll zu tun, um die vielfältigen Aktivitäten der einzelnen Gruppen zu koordinieren und durchzuführen. Da zwei erwachsene Teamerinnen wegen Krankheit abgesagt hatten, war Pfrn. Bea Ackermann sehr glücklich, dass die drei Konfirmandinnen Anika Wolf, Lisa Brack und Felicitas Wall kompetent und engagiert die Teamer unterstützte. Der Kinderbibeltag endete mit einem kleinen Abendmahlsgottesdienst in der Kirche. Zuvor wurden die ‚Schuldzettel‘, auf die die Kinder geschrieben oder gemalt hatten, wo sie einmal etwas falsch gemacht hatten, in einem Tongefäß vor der Kirche verbrannt. Gott sei nicht nachtragend, erläuterte Pfrn. Bea Ackermann den symbolischen Vorgang, er verzeihe einem seine Fehler und halte sie einem nicht immer noch ständig vor, wie es Menschen oft tun. Zum Abschluss hängte Pfrn. Ackermann allen Kindern eine Kette um mit Anhänger, auf demdas gesamte Vaterunser eingedruckt ist.

Familiengottesdienst zum Kinderbibeltag „Vaterunser“

Am Sonntag den 16.10.2022 um 10.30 Uhr fand der Familiengottesdienst zum Kinderbibeltag „Vaterunser“ in der evangelischen Kirche Auringen statt, in dem auch die kleine Paulina Raatz getauft wurde, die Pfrn. Bea Ackermann zu Beginn den knapp 90 Gottesdienstbesuchern vorstellte, Sie freute sich, endlich wieder eine Taufe in einem Gottesdienst feiern zu können. Wegen Corona gab es bisher nur individuelle Taufgottesdienste. Besonders glücklich war sie darüber, dass mehr als 25 Kinder in der Kirche waren. Viele Kinder, die tags zuvor beim Kinderbibeltag dabei gewesen waren, gestalteten den fröhlichen Familiengottesdienst mit. Stolz präsentierte ein Teil der Jüngeren das Spiellied vom Verlorenen Sohn und alle Kinder durften es mit Rasseleiern begleiten. Einige andere von den Jüngern brachten das Rollenspiel „Danke für das Brot“ in den Gottesdienst ein. Die Gruppe der Älteren beeindruckte die Gottesdienstbesucher mit dem Rollenspiel vom Schalksknecht. Das Vaterunser wurde mit Gebärden begleitet, die die Kinder auch auf dem Kinderbibeltag gelernt hatten, Der fröhliche Familiengottesdienst endete mit einem Tanzlied „Der Himmel geht über allen auf“, bei dem alle Kinder mittanzten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s