Musikalischer Abendgottesdienst

Trotz der wieder strenger gewordenen Corona-Regeln für Gottesdienste – Kontrolle von 3 G, Abstand von 1,50 m und Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes – genossen die über 30 Gottesdienstbesucher am 28.11. um 19 Uhr den traditionellen musikalischen Abendgottesdienst zum 1.Advent mit dem Thema „Werde licht“ in der evangelischen Kirche in Auringen. Juliane Seibert an der Orgel, Julia Kania an der Geige und ihre Tochter Luise mit Gesang ließen u.a. mit Werken von Bach und Reger in der adventlich geschmückten Kirche die Gottesdienstbesucher für eine dreiviertel Stunde einmal alle Sorgen und Nöte dieser schwierigen Pandemiesituation vergessen.

Mit dem Hoffnungswort des Propheten Jesaja „Das Volk, das im Finstern wandert, sieht ein helles Licht“ ermutigte Pfrn. Bea Ackermann in kleinen meditativen Texten die Gottesdienstbesucher darauf zu vertrauen, dass Gott in Jesus als Licht in die Dunkelheiten unseres Lebens gekommen sei. Der Prophet ermutige außerdem, selbst zum Lichtträger für Menschen zu werden, deren Leben dunkel sei, betonte Pfrn. Ackermann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s