Kinderkirchentag

Eigentlich war es auch für die Auringer Kindergottesdienstkinder immer eine schöne Tradition gewesen, jedes Jahr im Frühjahr zum Dekanatskinderkirchentag in die Thomasgemeinde zu kommen, bei dem immer mehr als 150 Kinder aus den verschiedenen Gemeinden des Dekanats Wiesbaden teilnahmen.

Leider musste dieser im letzten Jahr wegen Corona ausfallen. Da auch in diesem Jahr die Coronabedingungen keinen präsentischen Dekanatskinderkirchentag zuließen, entschloss sich das Vorbereitungs-Team dazu, den Gemeinden einen ‚Kinderkirchentag in der Kiste‘ anzubieten. Unter dem Thema „Verloren-Gefunden“ stellte das Team für die Gemeinden eine Materialkiste zusammen, die ihnen die Möglichkeit gab, sich aus der Fülle der Materialien selbst einen kleinen Kinderkirchentag zusammenzustellenund dabei auch jeweils einen eigenen Termin zu finden. Angedacht war der Zeitraum zwischen Schulbeginn und Beginn der Herbstferien. Das Kindergottesdienst-Team der evangelischen Kirchengemeinde in Auringen lud am Samstag den 25.9.2021 von 10 – 13 Uhr zum ‚Kinderkirchentag in der Kiste‘ ein.

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Pfrn. Bea Ackermann die 16 Kinder. Zunächst wurde ein Gottesdienst mit vielen fröhlichen Liedern gefeiert, in dessen Mittelpunkt die Geschichte vom ‚Verlorenen Schaf‘ stand. Alle Kinder hatten Schäfchen der verschiedensten Art mitgebracht, die in der Geschichte dann mitspielten, ebenso wie die Kinder, die aktiv in die Erzählung mit einbezogen wurden. Gott sorge für die Menschen wie ein guter Hirte für seine Schafe, erzählte Pfrn. Ackermann den Kindern. Er kümmere sich ganz besonders um die Menschen, die so traurig und verzweifelt seien wie das verlorene Schaf. Nach dem Gottesdienst wurde dann eifrig gebastelt. Neben einem Leporello mit der Erzählung vom verlorenen Schaf, bastelten die Kinder ganz begeistert Schäfchen-Fingerpuppen. An einer Quizstation gab es Rätsel für Groß und Klein und im Obergeschoss des Gemeindehauses wurde ein spannendes Märchen erzählt, währenddessen die Kinder Kekse knabbern und etwas trinken durften. Bei der kleinen Schlussandacht tanzten dann alle Schäfchen-Fingerpuppen einen lustigen Freudentanz.

Pfrn. Bea Ackermann und ihre Kindergottesdienstmitarbeiterinnen: Nicole Brack, Xenia Dillenberger und Simone Wölfelschneider freuten sich über diesen gelungenen Kinderkirchentag, der auch ihnen Riesenspaß gemacht hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s