Oekumenisches Herbstseminar

Herbstseminar

Die evangelischen und katholischen Gemeinden Auringen, Medenbach und Naurod laden am Dienstag den 26.11.2019 um 19.30 Uhr zum diesjährigen Oekumenischen Herbstseminar in das katholische Pfarrzentrum St. Elisabeth in Auringen ein. Der Abend steht unter dem Thema „Die Welt ist Gottes so voll“ – Alfred Delps Widerstand gegen die Mystik der Nazi. Referent ist Dr. Klaus Fuchs.

Alfred Delp – Jesuit und Seelsorger, am 2. 2. 1945 von den Nazis hingerichtet –   war bis zu seiner Verhaftung publizistisch engagiert in der Auseinandersetzung mit dem national-sozialistischen Zeitgeist. Besonders seine Aufzeichnungen aus dem Nazi-Gefängnis  sind ein bewegendes Zeugnis christlicher Unterscheidungskraft – ganz vergleichbar dem Weg und Werk  Dietrich Bonhoeffers, seinem evangelischen Bruder. Glaube als Widerstandskraft –  diese Perspektive ist heutzutage wichtiger denn je, angesichts rechtsextremer Verwerfungen ebenso wie im Blick auf  die   konsumistische Verharmlosung des Evangeliums als bloßer Wohlfühl-Religion. „Brot ist wichtig, Freiheit ist wichtiger, am wichtigsten aber ist die unverratene Treue und Anbetung“ – einer der typischen Delp-Sätze, die auch 7o Jahre danach zum Nachdenken herausfordern. Die Besucher des oekumenischen Herbstseminars erwartet eine spannende und sehr aktuelle Auseinandersetzung mit der Person Alfred Delps und seine Bedeutung auch für die heutigen Christen beider Konfessionen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s