Kinder programmieren in Auringen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Über die große Resonanz freuen sich Juliane Seibert, Heinz-Rainer Geyer, Martin Seibert und Björn Hambach (v.l.n.r.).

Ein voller Erfolg war die Schnupperstunde von „Programmieren in Auringen“, an der 17 Kinder im  Alter von 7 bis 13 Jahren teilnahmen. An drei großen Gruppentischen übten sich die Kinder in Grundlagen des Programmierens, was  mit beeindruckender Konzentration erfolgte. Bei Fragen musste niemand lange warten, der Tutor Heinz-Rainer Geyer sowie die beiden Projektinitiatoren Björn Hambach und Martin Seibert konnten zügig alle Kinder geduldig und fachkundig betreuen. Der gemeinnützige Förderverein der Kinder- und Jugendarbeit in der evangelischen Kirchengemeinde Auringen e.V. bietet den Programmierkurs an und ist beeindruckt von dem tollen Auftakt. Nach den Herbstferien starten 15 Kinder im Kurs und lernen an 7 Terminen bis Januar erste Programmierschritte. Dank großzügiger Spenden Auringer Bürgerinnen, ortsansässiger Unternehmen, Parteien und des Ortsbeirates schaffte der Förderverein einfache Laptops für das Kursangebot an, so dass jedes teilnehmende Kind einen eigenen Rechner während der Veranstaltung bedienen kann und somit Teilhabe für alle gewährleistet ist. „Bei guter Annahme des Kurses durch die Heranwachsenden ist es auch denkbar, das Angebot auszuweiten“, stellt Björn Hambach in Aussicht. Die Vorsitzende des Fördervereins, Juliane Seibert, begrüßt dies und freut sich über die außergewöhnliche Weiterbildung für Kinder und Jugendliche. Erfahren Sie mehr über Programmieren in Auringen unter http://bit.ly/p-in-a .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s