Taizé Gottesdienst

Am Sonntag, den 5.11.2017 um 19 Uhr hatte die evangelische Kirchengemeinde Auringen zu ihrem ersten Taizé-Gottesdienst eingeladen. Die Kirche war mit über 100 Kerzen erhellt. Der Altar war mit Tüchern und Kerzen sehr ansprechend gestaltet. So wurden schon beim Hereinkommen die Gottesdienstbesucher auf die meditativ-besinnliche Atmosphäre des Gottesdienstes eingestimmt.

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes standen bekannte Taizé-Lieder wie Laudate omnes gentes, Ubi caritas und Meine Hoffnung und meine Freude, aber auch unbekanntere Taizé-Lieder wie In manus tuas, The Kingdom of God und Behüte mich. Sie wurden begleitet vom Projektchor ‚Happy voices‘ unter der Leitung von Pfrn. Bea Ackermann und Juliane Seibert am Keyboard. Der Chor sang zunächst die Lieder einstimmig mit der Gemeinde mit und danach vierstimmig. Da alle Lieder viele Male wiederholt wurden, konnten alle Gottesdienstbesucher schließlich auch die unbekannteren Lieder mitsingen.

Zwischen den Liedern gab es kurze Gebete und Lesungen, sowie eine Zeit der Stille. Besonders bewegend waren die Fürbitten, die Gottesdienstbesucher frei formulierten und dabei eine Kerze anzündeten, die in eine Schale von Sand gesteckt wurden. Die Gottesdienstbesucher waren berührt von diesem meditativen Gottesdienst und wunderbar tragenden Gesang der Taizé-Lieder.

„Besonders wohltuend war das Erleben der Ruhe und Nähe zu Gott, zu den anderen Menschen und mir selbst“, formulierte es eine begeisterte Gottesdienstbesucherin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s