An Board der Jesus-Air

Auch wenn am Abend der Bundestagswahl so manch treuer Gottesdienstbesucher fehlte, so hatten die knapp 30 Besucher des Fluggottesdienstes am 24.9.2017 um 19 Uhr jede Menge Spaß. Schon zum 3. Mal hatte die evangelische Kirchengemeinde Auringen zum Gottesdienst an Bord der Jesus-Air eingeladen.

Flugkapitän Ernst Weihrauch meldete sich aus der Sakristei immer wieder zu Wort. „Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“ war das Thema dieses originellen Gottesdienstes. Nach dem Orgelvorspiel zu diesem Lied von Reinhardt May ging Organistin Juliane Seibert nach unten und sang, stimmgewaltig von den Gottesdienstbesuchern unterstützt, das Lied zusammen mit Pfrn. Ackermann. Der Auszug der Israeliten aus Ägypten und die Flucht von Katharina von Bora zusammen mit acht anderen Nonnen dienten als Beispiel dafür, wie Menschen aufbrechen aus Situationen der Gefangenschaft in die Freiheit. Es sei wichtig, auf diesem Weg auch so manchen Ballast aus der Vergangenheit abzuwerfen, betonte Pfrn. Ackermann und lud die Gottesdienstbesucher ein, symbolisch dafür einen Stein auf dem Altar abzulegen.

Die ohnehin gute Stimmung im Gottesdienst erreichte dann ihren Höhepunkt, als Chefstewardess Astrid Schmidt Brot, Wein und Saft an die Besucher austeilte. Begleitet vom fröhlichen Orgelnachspiel „Leaving on a jet plane“ verließen alle beschwingt den Gottesdienst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s